Klimaänderungen und Klimaschwankungen

Klimaänderungen

Ursachen, historische Fakten und kosmische Einflüsse, sowie ein Anhang „Mittelalterliche Warmzeit“

Eduard Brückner, Julius Hann , Klaus-Dieter Sedlacek (Hrsg.)

Größere Klimaänderung und Klimaschwankungen können nicht ohne einen tiefgehenden Einfluss auf das ganze Leben des Menschen bleiben. So enthält die Antwort auf die Frage nach vergangenen Klimaänderungen auch eine Prognose für die Zukunft.

Es sind zwei Arten von Klimaänderungen zu unterscheiden, erstens die in gleichem Sinn fortschreitenden Änderungen und zweitens mehr oder weniger langjährige Schwankungen um einen konstanten mittleren Zustand (zyklische Änderungen). Die Erdgeschichte liefert uns dazu die Fakten.

Von den geologischen Zeugnissen einer Klimaänderung ist wohl das am eindringlichsten sprechende die fossile Flora der Tertiärzeit im höchsten Norden von Grönland, von Spitzbergen und Alaska, welche bezeugt, daß dort damals eine Vegetation heimisch war, die auf ein Klima hinweist, wie es sich gegenwärtig in Norditalien findet.

Von welchen Ursachen, historischen Fakten und kosmischen Einflüssen wir dabei ausgehen müssen, das beschreibt dieses Buch.

Blick ins Buch: